Gilliéron


Gilliéron
Gilliéron
 
[ʒije'rɔ̃], Jules, schweizerischer Romanist, * La Neuveville (Kanton Bern) 21. 12. 1854, ✝ Schernelz (Gemeinde Ligerz, Kanton Bern) 26. 4. 1926; war 1883-1926 Professor für Dialektologie an der École des hautes études in Paris. Durch seine Sprachatlanten und methodisch neuartigen Abhandlungen wurde er zum Begründer der modernen Sprachgeographie.
 
Werke: Patois de la commune de Vionnaz (1880); Petit atlas phonétique du Valais roman (1881); Atlas linguistique de la France, 35 Teile und 3 Supplementbände (1902-20, mit É. Edmont); Pathologie et thérapeutique verbale, 2 Bände (1915); Généalogie des mots qui ont désigné l'abeille (1917).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gilliéron — Gilliéron, Jules …   Enciclopedia Universal

  • Gilliéron — (Jules) (1854 1926) linguiste suisse. Son Atlas linguistique de la France (publié de 1902 à 1909) est le premier exemple de géographie linguistique …   Encyclopédie Universelle

  • Gilliéron — Assez rare en France (58, 69 notamment), le nom est plus répandu en Suisse. C est un diminutif de Gillier (42, 58, 85), nom de personne d origine germanique (Gislhari : gisal = otage + hari = armée) …   Noms de famille

  • Gilliéron — Gillérion ist der Familienname folgender Personen: Lauriane Gilliéron (* 1984), Miss Schweiz 2005 Peter Gilliéron (* 1953), Schweizer Jurist und Fußballfunktionär Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Gilliéron, Jules — ► (1854 1926) Lingüista y dialectólogo francés. Autor de Atlas lingüístico de Francia …   Enciclopedia Universal

  • Jules Gilliéron — Jules Gilliéron, né à La Neuveville le 21 décembre 1854 et mort à Cergnaux sur Gléresse le 26 avril 1926, est un dialectologue, phonéticien et linguiste suisse. Sommaire 1 Éléments biographiques 2 Ouvr …   Wikipédia en Français

  • Jules Gilliéron — (* 21. Dezember 1854 in La Neuveville; † 26. April 1926 in Schernelz, Ligerz) war ein schweizerisch französischer Romanist und Dialektologe mit Wirkungskreis in Frankreich. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Lauriane Gilliéron — (* 25. Juli 1984 in Lausanne), wohnhaft in Prilly, ist im September 2005 zur Miss Schweiz 2005 gewählt worden. Sie ist die erste Miss Schweiz seit 11 Jahren, die aus der französischsprachigen Schweiz stammt. Zum Zeitpunkt ihres Titelgewinns war… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Gilliéron — Peter Heinrich Gilliéron (* 5. Mai 1953 in Brescia, Italien, heimatberechtigt in Servion) ist ein Schweizer Jurist und Fussballfunktionär. Seit Juni 2009 ist er Zentralpräsident des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV). Werdegang Gilliéron kam …   Deutsch Wikipedia

  • Lauriane Gilliéron — Infobox actor name = Lauriane Gilliéron birthdate = birth date and age|1984|7|25 location = Lausanne, Vaud, Switzerland birthname = Lauriane Gilliéron occupation = Model height = notable role = spouse = homepage =Lauriane Gilliéron (born July 25 …   Wikipedia